Praxis für Astrologische Beratungen Silvia Andrea Birlin
   Praxis für   Astrologische Beratungen                                                          Silvia Andrea Birlin 

Meine Geschichte 

 

Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. 

Aber es muß anders werden, wenn es besser werden soll. 

 

Georg Christoph Lichtenberg 

Meine Geschichte:

 

 

Geboren bin ich 1970 im schönen Markgräfler Land, in Istein bei Efringen-Kirchen. Direkt am Dreiländer Eck. Zwischen den Länder Schweiz und Frankreich. Also ein Grenzkind! Am Ende des Landes Deutschland.

 

Schon als kleines Kind spürte ich die Traurigkeit meiner Familienmitglieder. Ich litt mit ihnen, und wolle ihnen helfen. Ihr Leid abnehmen. Ich war hilflos, und konnte für sie nicht`s tun. Und das hat mich traurig gemacht, und natürlich - machtlos. Ich war ein zartes Persönchen, machtlos meiner eigenen Macht. Das ist die eine Seite von mir. Das Fühlende und Spürende.

 

Mein Drang mit meinem KInderwagen das Dorf zu erobern, war rießig. Die Welt erobern, das Dorf, der Himmel (mit Sonne Mond und Sternen)

und weit über den Horizont hinaus. Mit Staunen und leuchtenden Äuglein erkundete ich die Welt. Meine Familie hielt ich dadurch ganz schön in Trab und habe täglich für Gesprächsstoff und Unruhe gesorgt.  Mein wildes Herz. Jetzt beim Schreiben wird mir bewußt, daß das meine unbewusste Art war, sie zum Tun anzuregen. "Tue etwas, dass es Dir wieder gut geht und Du wieder gesund wirst!" - "Es gibt immer etwas zu tun, wenn es einem nicht gut geht!" "Mach etwas, tue etwas!" Heute würde ich sagen: "Das ist die Reflektion". Nimm Dein Wildes In Dein Leben mit auf. Entdecken Deine Wilde Seite in Dir!" Das ist die Botschaft für Dich!"

 

Eines Tages, als ich auf dem Balkon stand, und meine Spielkameraden unten sah,  fragte ich mich: Warum bin ich anders als meine Spielkameraden?" "Warum habe ich jetzt keine Lust mit ihnen zu spielen?" Dahinter steckt die Frage: " Was treibt sie an, zu spielen?" "Was, bzw. wer treibt uns an?" "Wer gibt ihnen den Impuls dazu, das zu tun, was gerade getan wird?" Damals fand ich das als eine GROSSE FRAGE, die ich mir selbst nicht beantworten konnte-

Als kleines Kind mit einem wildem Herzen, das sooo viel wissen möchte.

Das ist die andere Seite, ein zartes Persönchen mit einem wilden freiem Herz.

 

Die Botschaft: Mit meinem Wissen die Menschen anspornen, sich selbst auf den Weg der Heilung zu machen war geboren.

 

Als zartes fühlendes und sprürendes Persönchen durfte ich in meinem Leben dennoch verändern.- In Form von Ortswechseln. Von einem Dorf zum nächst größeren Dorf. Der erste Umzug war noch ein Abenteuer. Ich habe dies ja noch nie erlebt.  Nach dem Umzug habe ich jedoch feststellen müssen, dass der Verlust für mich rießig war. Emotional gesehen, ein rießengroßer Verlust.  Ich litt unter dem Verlust. Da bekam ich mit meiner eigenen Traurigkeit zu tun.

 

Hemmend und schüchtern ging ich auf das Neue zu. ich hatte Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen. War alleine und war mir selbst meine beste Freundin. Jeder weitere Umzug war für mich Horror und eine Krise zugleich. "Wie wird der Neuanfang?" "Werde ich  neue Freunde finden, oder zumindest Kontakte, die mich auch akzeptieren, wie ich bin?" All solche Fragen quälten mich, und ließen mich zweifeln. " In jedem Neuanfang steckt ein Zauber"

- Bei mir steckte eine Ohnmacht.

 

Der Umzug innerhalb Lörrach in meine Singlewohnung war der erste Schritt auf mich Selbst zuzugehen. Mit mir selbst auseinander zusetzten. Mich selbst zu heilen. Zeit für mich haben, mich selbst kennenlernen.

Und da kam 1992 mein erstes astrologische Buch in mein Leben: "Sag mir Dein Sternzeichen, und ich sage Dir, wie Du liebst". Mein Fazit: Wow, so ein rießiges Thema. So weit und so tief, wie ein Ozean. Das ist unmöglich, die Astrologie in einem einzgen Buch verstehen zu können.  Ich beließ es dann bei der Frage:"Welches Tierkreiszeichen passt zu mir?. Welcher Mann ist der richtige für mich?" Und die Suche hat begonnen.

 

Da ich als Fühlende und Spürende auch die Ehe meiner Eltern erleben durfte war mein Ziel: Der Richtige Partner zu finden, mit dem ich glücklich und zufrieden bin. Jedoch, kam dann die Frage:

"Wie findet man den richtigen Partner?"   "Was muss man tun, um ihn zu finden?" "Wie findet man ihn?" Das große Suchen hat begonnen. Ein Suchen und ein Suchen. Ein Auf und ein Ab. Mittein im Suchen stolperte ich in die Spiritualität- Wahrsagerkarten, Edelsteine, Mondkalender, Heilkräuter, Pendeln. Gutes für den Körper, wie Yoga, Tai-Chi, Qi Gong nahm ich auch mit in mein Leben auf. Das Suchen gab ich 2002 auf, als ich bei meiner Friseurin in einer Zeitschrift das Horoskop las. Ach, und jede Menschen die Single sind, werden 2003 Ihren Partner finden. Und meine innere Stimme sagt: " Jas das, so sein!" Ich habe mich gefreut, diese Botschaft empfangen zu dürfen! Und schupps, so war es.

 

Der große Umzug stand bevor und folgte ihm 2005 in die Großstadt Karlsruhe. Schon auf dem Weg mit Sack und Pack ahnte ich,  daß diese Nummer nicht ganz einfach wird. - Der Liebe folgte ich- und dennoch war es meine tiefste Krise. Es war mir alles zuviel, der Arbeitsplatz, die Stadt, das Pendeln, die Menschen, der Partner. Einfach alles- Und das war zuviel. Zuviel für die zierliche, fühlende spürende Seele. Das Wilde entdeckende Kind war weg.

 

Das Tiefe Tal, fühlend: dunkel, schmerzhaft und traurig boxte ich mich irgendwie täglich durch den Alltag. Mutig und doch ohnmächtig. Kämpferisch und hilflos zugleich. Schrit für Schritt. Ich nahm Hilfe in Anspruch, jedoch linderten  die Gespräche nur wenig. Meine Fragen "Warum fühle ich mich so, warum leide ich, warum geht es mir nicht gut?" konnte mir niemand wirklich beantworten. Die Heilung begann, als ich 2011 auf die Astrologie stieß. Ich begann das Studium zur beratenden Astrologin in der Schule von Ernst Ott und Eva Stangenberg in Karlsruhe. Da fand ich Antworten zu meiner Krise. Die Bedeutung  und der Sinn einer Krise überhaupt.  Eine Befreiung meines Selbst- Die Ent-Wick Lung meines Selbst. Um das zu werden, was Gott gemeint hat. Zu Sich SELBST ankommen. Im Kern ankommen Zur SEELE!! Mehr nicht!

 

Und das spiegelt sich in der aktuellen Zeitqualität, was genau am 12.1.2020 begann.

 

Hier weitere Stationen:

 

Dafür Gott von gangen Herzen, für dieses wunderbares Leben. Ich bin auf die Erde gekommen, um mich zu transformiern. Um mich zu Ent-Wick-eln.- Mehr nicht. Und dieses Wissen möchte weiterzugeben. Die Menschen anzusporen, ihnen Mut zu geben um sich selbst zu Ent-Wick-Eln.

 

Horizonterweiterungen:

2017 Bachblüten I und II, Nicola Hanefeld, Freiburg

 

2018 Fernstudium Jin Shin Jyutsu, Anke Oltmann

 

2019 Astrologie Fühlen und Spüren, Vorträge auf dem Astroteppich

 

2021 Arbeit mit Quantenheilung

 

2021 Vorträge und Beratungen über Zoom

 

2021 Organische Mikronährstoffe aus der Stammzellenforschung

 

2021 Weiterbildung zum Psychologischen Berater, Isolde Richter

 

 

 

 

Silvia Andrea Birlin

 

Beratungsort:

Hans-Koller-Str. 1a

67098 Bad Dürkheim

 

0 63 22/ 60 5 42 10

EMail: silvia.birlin@gmx.de

 

 

Beratungen:

-Telefon

-Skype: Silvia Birlin

-Zoom

Bezahlung gegen Vorkasse (Paypal oder Überweisung)

 

 

-Facebook:

https://www.facebook.com/silvia.andrea.birlin/

 

-Instagram:

Silvia Andrea Birlin Astrologie

 

-Youtube:

Silvia Andrea Birlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silvia Andrea Birlin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt